Gleich loslegen: Lernmentor/in finden  
 

Warum gemeinsames Lernen?

Grundsätzlich lernen Kinder gerne. Allerdings können sich während der kindlichen Entwicklung Fehler im Lernverhalten einschleichen. So investieren z.B. viele Kinder enorm viel Zeit in die Erledigung schulischer Aufgaben, aber der Einsatz spiegelt sich nicht in den Noten wider. In vielen Fällen verliert das Kind die nötige Motivation, traut sich dann weniger zu als es eigentlich kann oder entwickelt sogar Ängste vor Prüfungen, die nicht selten mit physischen Symptomen, wie Kopf- und Bauchschmerzen, einhergehen.
 
 
Eltern wollen ihrem Kind helfen und unterstützen es entweder selbst beim Lernen oder suchen nach einer Nachhilfekraft. Da sich Kinder aber immer mehr von ihren Eltern abnabeln, führt die elterliche Hilfe mitunter zu gravierenden Konfliktsituationen in der Familie. Viel leichter ist es für ältere Schüler einen Zugang zu den jüngeren Mitschülern zu finden. Auch wird meist schnell klar, dass die Probleme nicht auf mangelndem Interesse beruhen, sondern wichtige Lernstrategien nicht ausreichend genutzt werden.  
 

Warum filemo?

Unser Peer-Mentoringprogramm filemo bringt durch ein Matchingsystem, das auf den neuesten lernpsychologischen Modellen basiert, Lerner mit den geeigneten „Lernpaten“ zusammen. Dabei werden motivationale Aspekte ebenso berücksichtigt wie lernspezifische Strategien, um durch diese Kooperation stoffliche Lücken zu füllen.  
 
 

Referenzen

Realschule Ichenhausen
„Auf einer wissenschaftlichen Datenbasis gründend verbessern wir durch den Einsatz von filemo auf einfache Art und Weise die Lernleistung unserer Schülerinnen und Schüler. Der Aufwand für die Schüler, Eltern, das Kollegium und die Verwaltung ist sehr gering. Als Schulleiter der Hans-Maier-Realschule freue ich mich sehr, dass ein System gefunden wurde, das Schüler und auch die Mentoren im Lernprozess unterstützt und motiviert.“
Christian Pfeifer, Schulleiter
 
 

Datensicherheit

In filemo wird die Sicherheit der Daten über ein zweistufiges Konzept gewährleistet:
 
  1. Nach dem Prinzip der Datensparsamkeit sowie eines schon im Grundaufbau möglichst sicheren Systems werden keinerlei personenbezogene Daten der Lernmentoren oder anfragenden Schüler gespeichert. Die Daten der Lernmentoren wie beherrschte Lernstrategien oder abgedecktes Schulfach werden lediglich pseudonymisiert vorgehalten, so dass kein Rückschluss auf die realen Personen möglich ist und von den anfragenden Schülern werden gar keine Daten dauerhaft gespeichert. Durch diese Herangehensweise würde selbst im Fall eines Datenzugriffs von außen kein Schaden entstehen - was nicht da ist, kann nicht gestohlen werden.
     
  2. Unsere Server laufen ausschließlich in Deutschland, in einem Rechenzentrum, das für hervorragende Verfügbarkeit und IT-Sicherheit das TÜV-Siegel nach ISO 27001 bereits seit 2004 trägt. Dadurch garantieren wir höchste Qualität auch in der Technologiebasis
 
 

Wer wir sind

Studienrätin Sandra Kleiter (Mathematik), Schulpsychologin
„In meiner mehr als zehnjährigen Tätigkeit als Schulpsychologin habe ich viele Veränderungen im Beratungsbedarf erfahren. Nur ein Thema war und ist bis heute gleich wichtig: das Lernen. Filemo trainiert und fördert selbstreguliertes Lernen – Fundament für schulischen Erfolg – unter Anwendung von effizienten Lernstrategien.“  
 
Studienrätin Sybille Ziegler (Mathematik, kath. Religion, Geschichte)
„Im Schulalltag erlebe ich oft, wie negativ sich eine einzelne schlechte Note auf die Motivation und das Selbstbewusstsein eines Kindes auswirken kann. Filemo hilft durch die Zusammenarbeit von Mentor und Mentee, die Motivation wiederherzustellen und das Selbstbewusstsein zu stärken.“  
 
Verantwortlich für die technische Umsetzung ist Tobias Fenster, Informatiker und im Hauptberuf technischer Leiter eines Software-Unternehmens.  
 

Wie Sie uns erreichen

Schreiben Sie einfach eine eMail an info@filemo.de.